• Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

AGB

§ 1 Allgemeines

Wiebke Wetzel, Sofienstraße 7, 69168 Wiesloch (im folgenden WW genannt) führt Aufträge gemäß dieser AGB durch. Diese AGB gelten für den gesamten Geschäftsverkehr mit Kunden und sind Bestandteile des Vertrages. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Die Vertragssprache ist deutsch.

§ 2 Angebote und Preise

Alle Angebote sind freibleibend. Fehler und Irrtümer sind vorbehalten. Es gelten, wenn nicht anders schriftlich vereinbart, die zum Datum der Auftragserteilung gültigen Preise. Die genannten Preise sind Nettopreise, die gesetzliche Mehrwertsteuer wird getrennt ausgewiesen.

§ 3 Vertragsabschluss

Der Kunde erteilt den Auftrag per E-Mail, Telefon oder Post oder durch den Kauf eines Online-Kurses auf der Webseite. Mit der schriftlichen Bestätigung seitens WW gilt der Auftrag als erteilt und ist zustande gekommen. Der Vertragstext wird nach Vertragsabschluss digital gespeichert.

§ 4 Widerrufsbelehrung

4.1 Widerrufsrecht:

Verbraucher können eine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt für den Kunden nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Für Unternehmen und Selbstständige besteht bei den Onlinekursen kein Widerrufsrecht. Sollten Sie fest vereinbarte Seminartermine verschieben, so tragen Sie alle Zusatzkosten, die mir durch Hotelstornierungen etc. entstehen. Sollten Sie fest vereinbarte Termine absagen, beachten Sie bitte folgende Storno-Investitionen:

  • Absage oder Verschiebung weniger als 42 Tage vor Seminarbeginn: 30 % des Seminarpreises
  • Weniger als 21 Tage vor Seminarbeginn 50 % des Seminarpreises

4.2 Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Der Zugang zu Onlinekursen erlischt mit Erhalt des Widerrufs durch WW. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz, nur teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müsste er WW insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr von WW zurückzusenden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn er bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt, für den Kunden mit der Absendung seiner Widerrufserklärung oder der Sache, für WW mit deren Empfang.

4.3 Hinweis zum Erlöschen des Widerrufsrechtes bei Dienstleistungen bzw. individuell angefertigten Produkte, z.B. Sketchnotes oder Trainingsmaterialien:

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Der Widerruf ist zu richten an:

Dr. Wiebke Wetzel
Sofienstraße 7
69168 Wiesloch
w.w@wiebke-wetzel.de

Ende der Widerrufsbelehrung.

§ 5 Lieferung

Die in Auftrag gegebenen Unterlagen werden per Post oder per E-Mail übergeben. Lieferfristen werden nach bestem Wissen und Gewissen eingehalten. Verzögerungen bei kurzfristig erhöhter Nachfrage sind nicht auszuschließen. Die Lieferung gilt als erfolgt, wenn die Unterlagen von WW versendet wurden.

§ 6 Zahlungsbedingungen

Der Auftragswert ist, ausgenommen eLearning-Kurse oder solange nicht schriftlich anderes vereinbart, nach Rechnungsstellung fällig. eLearning-Kurse und andere digitale Produkte werden nach Zahlung freigeschaltet. Bis zum Eingang des Betrages auf das Geschäftskonto von WW sind die Leistungen und Produkte Eigentum von WW.

§ 7 Gewähr und Haftung

WW verpflichtet sich, alle Aufträge mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen auszuführen. WW haftet nur bei nachweislichem Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, insgesamt jedoch nur bis zur Höhe des Rechnungsbetrages, es sei denn, es handelt sich nicht um die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht oder die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Gleiches gilt für die Haftung von Erfüllungsgehilfen. Es wird keine Haftung übernommen für Fehler oder Verzögerungen, die vom Kunden durch falsche, unvollständige oder nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellte Informationen verursacht werden. WW haftet nicht für Schäden oder Verzögerungen, die durch höhere Gewalt oder technische Störungen entstanden sind.

§ 8 Garantien und Verantwortlichkeit des Kunden

WW kann den Erfolg eines Trainings oder eines Coachings nicht garantieren.

§ 9 Vertraulichkeit und Datenschutz

WW sichert absolute Vertraulichkeit zu. Gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) weise ich darauf hin, dass die für den Geschäftsverkehr erforderlichen Daten in meiner EDV-Anlage erfasst werden. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nicht.

§ 10 Gerichtsstand und Ergänzendes

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Wiesloch. Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Wiesloch, den 22.4.2021