Empathie in Telefonkonferenzen

Virtuelle Kommunikation: Empathie in Telefonkonferenzen und Webinaren

Es geht um mehr als nur die Technik

Niemand weiß aktuell, wie es nach der Kontaktsperre weitergeht. Wir sind alle angespannt, schlafen schlecht und sind manchmal gereizt. Auch unsere Kunden, Kollegen, Mitarbeiter und Chefs machen sich Sorgen. Manche sprechen darüber, andere ziehen sich zurück. Aber niemanden lässt die aktuelle Situation kalt.

Eines ist sicher: Sars-Cov-2 verändert die Arbeit dauerhaft. In Konzernen gehören Webinare und Telefonkonferenzen seit Jahren zum Alltag und sind doch verhasst. Jetzt werden sie plötzlich auch für mittlere und kleine Unternehmen unverzichtbar, um mit Kunden, Kollegen und Chefs im Kontakt zu sein. Wir erleben gerade, was alles online geht – das werden wir danach nicht vergessen. Da ist Kommunikation im virtuellen Raum wichtiger denn je.

Selbst erfahrene Telco-Teilnehmende kämpfen manchmal mit der Technik und reden, obwohl sie stummgeschaltet sind. Deswegen beansprucht die Technik einen Teil der Aufmerksamkeit. Das Pling der eingehenden E-Mails löst ein Jucken in den Fingern aus, mit dem der Gastgeber einer Telco im Wettbewerb steht. Bei all der Ablenkung nehmen viele dann gar nicht wahr, dass Kommunikation im virtuellen Besprechungszimmer anders funktioniert als gewohnt.

Wir sehen die anderen nicht oder nur in einem kleinen Videofenster, wir können uns nicht mit kleinen Gesten oder einem Stirnrunzeln abstimmen, Menschen nuscheln. Emotionen werden leicht übersehen oder falsch interpretiert. Es ist schwieriger, sich in andere Teilnehmende einzufühlen, also empathisch zu sein. Und es fehlt das Wissen, mit welchen Werkzeugen Sie eine Telco interaktiv gestalten können.

Kostenloses Webinar Virtuelle Kommunikation: Telefonkonferenzen und Webinare mit Empathie

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie in der Krise mit Kunden, Angestellten, Kollegen und Chefs übers Telefon empathisch kommunizieren können, dann ist dieses Webinar für Sie. Dies sind die Inhalte:

  • Emotionen und Empathie ohne direkten Kontakt
  • Stimme und Körpersprache am Telefon und in Telefonkonferenzen
  • Interaktion mit den Teilnehmenden: Chat, Hand heben, Whiteboard

Termin: 26. März 2020, 10 Uhr. Das Webinar dauert 40 Minuten.

Mir ist wichtig, Sie mit diesem kostenlosen Webinar bei Ihrer Arbeit zu unterstützen. Daher schicken Sie mir gerne schon bei der Anmeldung mit, was Sie beschäftigt.

unsplash-logoTim Marshall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.